De: Fan-Spitzname

Ein Name, der einem Charakter von einer Fangemeinde verpasst wird. Manchmal kann man ganze Forenthreads durchlesen, ohne den Originalnamen der Figur zu lesen. Ein natürlicher Effekt, wenn die Produzenten es lange Zeit versäumt haben, einen offiziellen Namen zu verkünden.

Manchmal geben Fangemeinden sogar ganzen Gruppen von Charakteren Spitznamen, wenn die Serie es nicht tut. Anime-Fans benutzen häufig [Hauptcharakter]-tachi oder "Die Gruppe mit [Hauptcharakter] drin". Eine andere Möglichkeit ist -gumi, was "[Hauptcharakter]s (metaphorische) Truppe" heißt. Dies wird spaßeshalber auch in westlichen Fangemeinden angewandt: Harry-tachi, Frodo-gumi.

Spitznamen sind auch nicht nur auf Figuren begrenzt. Garnitur, Inventar und Spezialeffekte können auch Fan Spitznamen einheimsen und sogar die Serie selbst kann einen bekommen. Werke, die unter dem Recycled Title-Syndrom leiden, bekommen häufig einen Fan Spitznamen ab, um Verwirrung vorzubeugen.

Nicht zu verwechseln mit Fan Community Nicknames, Namen für die Gemeinden selbst. Kanon-Spitznamen zählen nicht, außer es handelt sich dabei um ein Ascended Meme oder eine Anspielung auf den Fans handelt oder der Name in der Fangemeinde bei weitem häufiger auftaucht als in der Serie.
Vergleiche mit Name Inserted Here, wo ein Fan-Spitzname für einen namenlosen Helden, der in Adaptionen ein Namen erhält, verwendet wird.

Siehe auch:

Fernsehen Ohne Gnadenote  ist ein fruchtbarer Nährboden für Live Action TV-Spitznamen.


Beispiele:

  • Frau Beimer aus der Lindenstrasse wird oft auch als "Mutter der Nation" bezeichnet.
  • Voldy.
  • My Little Pony Freundschaft Ist Magie:
    • Hintergrundponys. Bis auf sehr wenige haben sie keine Namen in der Serie. Umgekehrt aber haben die, die in der Serie keinen Namen haben, bis auf sehr wenige alle (mindestens) einen Namen von den Bronies erhalten. Inzwischen übernimmt auch Hasbro manchmal die Fan-Namen unverändert für seine Nachbildungen von Hintergrundponys, und Derpys Name wurde (kurzzeitig) sogar in der Serie selbst genannt.
    • Bulk Biceps ist ein ganz anderer Fall. Auch er bekam in der Serie einen Namen, als er schon von den Bronies benannt worden war. Aber die Bronies konnten sich nicht auf einen von mindestens vier Namen einigen – und DHX gab ihm kurzerhand einen wiederum völlig anderen Namen.
    • Noch ein Sonderfall ist die Seeschlange aus dem Pilotzweiteiler. Aus irgendeinem unerfindlichen Grund gab der YouTube-Untertitel, während er auftrat, die Worte "Steven Magnet" aus. Das wurde prompt zu seinem Fan-Spitznamen. Mittlerweile hat Hasbro auch diesen Namen anerkannt.
    • Einige der Mane Six und andere Haupt haben besondere Spitznamen, wenn sie "nicht sie selbst" sind.
      • Wenn Pinkie Pie depressiv oder gar schizoid und im Zuge dessen ihre Mähne und Schweif wieder glatt werden, wird sie bei ihrem tatsächlichen vollen Namen "Pinkamena Diane Pie" genannt oder einfach kurz "Pinkamena".
      • Twilight Sparkle bekam anläßlich ihres "Ausfalls" in der frühen zweiten Staffel Beinamen wie "Twilight Psycho" oder "Twilight Snapple".
      • Applejack als zwanghafte Lügnerin im Discord-Zweiteiler wird genannt "Liarjack". Die gierige Rarity in derselben Folge nennt man auch "Greedity".
      • Die meisten Fan-Spitznamen hat Fluttershy: "Flutterage" (als sie am Ende der 1. Staffel durchdreht), "Emoshy" (ein kurz eingeblendetes Zeitschriftencover mit Fluttershy mit einer schwarzen Haarsträhne ist dafür verantwortlich), "Flutterbitch" (im Discord-Zweiteiler und mit zuviel neuem Selbstbewußtsein später in derselben Staffel), "Flutterbat" (als Batpony in der vierten Staffel), "Flutterhulk" (als Hulk-Parodie in der vierten Staffel)...
      • Der riesig angewachsene Spike in der dritten Staffel wird passenderweise "Spikezilla" genannt.
    • Prinzessin Celestia. Oh, Celestia. Ja, sie lockert gern die Stimmung mit kleinen Späßen oder Streichen auf, aber das brachte ihr den Spitznamen "Trollestia" ein. Eine andere alternative Interpretation ihrer Person gibt ihr einen Hang zu sexueller Belästigung und den Namen "Molestia". Aber alternative Charakterinterpretationen mit eigenen Spitznamen gibt es zuhauf auch von anderen Ponys.
    • Ihre kleine Schwester Prinzessin Luna bekam ja in der zweiten Staffel ihre alten Kräfte zurück. Die schwächliche Version, die kurz im Pilotzweiteiler zu sehen ist, wird seitdem manchmal "Woona" genannt, was häufiger noch verwendet wird für Darstellungen von Luna als Fohlen.
    • Seltener benutzt, aber immerhin: Sunbutt und Moonbutt für Celestia und Luna.
    • Königin Chrysalis bekam in der deutschen Brony-Community einen Spitznamen aufgrund ihrer durchlöcherten Hufe: "Königin Käsefuß".
  • Nachdem Elvis Presley Bill Haley entthront hatte, war er einfach nur noch "The King".
  • Gleichermaßen nennt man Bruce Springsteen auch "The Boss".

En:Fan Nickname