troperville

tools

toys


main index

Narrative

Genre

Media

Topical Tropes

Other Categories

TV Tropes Org
random
De: Discontinuity Im Kanon
Stradleyism: Der Akt, ein Element des Kanons komplett zu verwerfen weil es "dumm" ist, statt sich zu bemühen, etwas Interessantes darauf zu machen.
-Thefourdotelipsis, Wookieepedia, über Dark Horse Comics Autor Randy Stradley

Wie die Discontinuity-Trope bereits zeigt gibt es bestimmte Element im Kanon eines Werks, an welche sich die Fans nicht erinnern wollen. Ein solches Element ist dumm, unpopulär oder ergibt keinen Sinn innerhalb des Universums. Wenn sich die Fans laut genug beschweren und die Autoren ihnen zustimmen kann dies dazu führen, dass dieses Element aus dem Kanon herausgeschrieben wird.

Siehe auch das sehr ähnliche Deppenzeitalter. Vergleiche Rettungswurf Des Autors, mit dem ein Autor versucht, das Element besser zu erklären oder mittels Retcon zu verbessern, statt es einfach zu ignorieren. Vergleiche Discontinuity Nod, wenn der Hass der Fans anerkannt wird ohne direkt zu Discontinuity Im Kanon zu greifen. Ein Reboot Der Continuity verwandelt alles vor einem bestimmten Punkt in Discontinuity Im Kanon.

Manchmal ist die Discontinuity sehr subtil. Eine Zeile Dialog oder Details bei einem Ereignis. Abgesehen davon ist alles Kanon. Wenn dies passiert handelt es sich um Broad Strokes. Beachte, dass es sich bei dieser Trope um die Discontinuity der Erschaffer handelt. Die Fanon-Variante ist Discontinuity. Siehe auch Reboot Der Continuity, Alternative Continuity, Broad Strokes.

Beispiele:


Dis ContinuityDe/Legendre TropenFantheorie

random
TV Tropes by TV Tropes Foundation, LLC is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.
Permissions beyond the scope of this license may be available from thestaff@tvtropes.org.
Privacy Policy
5783
3