De / Alles nur ein Traum

Ungefähr vierzig Minuten nach Beginn der Episode, passiert auf einmal wirklich merkwürdiges Zeug. Wie z.B. ein Liliputaner, der auf einem Dreirad vorbeifährt und dabei jongliert. Dann merkt der Protagonist: Es war alles nur ein Traum, oder eine Halluzination (mit oder ohne Drogen), oder sonstwie nicht real.

Manchmal wacht er danach auf, denkt sich "Es war nur ein Traum", sieht dann aber einen Beweis dafür, dass es doch kein Traum war. Vielleicht ist es aber auch ein Traum Im Traum...

Ein Traum kann auch länger als eine Folge dauern - sogar eine ganze Staffel. Und wenn er dann aufwacht, wird alles aus dem Traum rückgängig gemacht.

Oft wird das Publikum davon genervt sein, aber man kann diese Trope auch auf gute Weise anwenden. Wenn es witzig ist, oder wenn so ein alter Fehler beim Schreiben gerechtfertigt wird.

Eine häufige Fantheorie. Kommt auch oft in Musikvideos vor.

Besonders nützlich in Horrorfilmen, wo man viel Zeit mit Alpträumen und Halluzinationen verbringen kann (und die Zuschauer verwirrt).

Beispiele:

  • Sehr oft in Sandman - kein Wunder, wenn der Protagonist der Herr der Träume ist.
  • Immer in Little Nemo. Jede Folge endet damit, dass er aus seinem Traum erwacht. Oft dauern die Träume länger als eine Nacht.

  • In Der Polarexpress könnte das der Fall sein... aber dann findet der Junge die Glocke vom Schlitten des Weihnachtsmanns.
  • In Total Recall könnte alles ein Traum sein, sobald er bei der Firma ankommt.
  • Alles in Vanilla Sky nach dem Autounfall.
  • Was ist in Shining real und was nicht?
  • Egal was in Mulholland Dr. passiert, es könnte ein Traum im Spiel sein. Aber bei David Lynch weiß man das ja nie so genau.
  • In Matrix ist unsere Realität ein Traum, und die Maschinen sind dafür verantwortlich.
  • Das Kabinett Des Dr Caligari

  • Alice Im Wunderland
  • Die Geschichte des chinesischen Philosophen, der träumte, er wäre ein Schmetterling, und sich danach fragte, ob er nicht vielleicht ein Schmetterling wäre, der nur träumte, er wäre ein Mensch.
  • Goedel Escher Bach hat Träume in Träumen.
  • In Atlanta Nights wird in Kapitel 39 enthüllt, dass alles nur ein Traum war. Aber das Buch hat 41 Kapitel, und in den letzten beiden war es dann plötzlich doch kein Traum mehr. (Man beachte, dass das Buch mit Absicht schlecht geschrieben ist.)

  • Ziemlich häufig in Akte X.
  • Eine ganze Staffel von Dallas, nach Bobby Ewings Tod (der keiner war).
  • Die letzte Folge von St. Elsewhere enthüllt, dass die ganze Serie(!) nur die Fantasie eines autistischen Jungen war. Wenn man jetzt aber bedenkt, dass viele Serien durch Crossover verbunden sind, scheint er eine reiche Fantasie zu haben.
  • In Star Trek gibt es oft die "Alles nur im Holodeck"-Version.
  • Life on Mars ist möglicherweise nur der Traum eines Polizisten im Koma.
  • Solche Szenen erkennt man in House daran, dass Dr. House nicht hinkt.
  • Möglicherweise existiert die komplette Handlung von Buffy Die Vampirjaegerin nur im Kopf von... nun ja, Buffy, die in Wirklichkeit medikamentös ruhiggestellt in einer Anstalt sitzt.
  • Häufig in Twilight Zone, passenderweise.
  • Die Folgen von Eine Schrecklich Nette Familie, in denen Peggy schwanger ist (weil ihre Darstellerin Katey Sagal zu der Zeit selbst schwanger war), wurden in der ersten Folge, die nach Katey Sagals Geburt gedreht wurde – und die für Al entsprechend unrealistisch ausfällt –, entlarvt als etwas, was Al geträumt hat. Andernfalls hätte Peg irgendwann ein Baby gehabt, und man wollte nicht unbedingt ein Baby bei den Bundys haben.
    • Ein Problem gab es dabei: Genau in der Phase, wo Peg schwanger war, erfand Bud sein populäres Straßenrapper-Alter Ego "Großmeister B". Lösung: Al erzählt, daß Bud sich in seinem Traum als Großmeister B ausgegeben hat. Bud findet die Idee so genial, daß er das gleich mal übernimmt.

  • Manche Hindus behaupten, dass wir in einem Traum leben.

  • Erich Wolfgang Korngolds Oper Die Tote Stadt

  • Shakespeares Ein Sommernachtstraum natürlich.

  • The Legend of Zelda: Link's Awakening

  • Die Simpsons haben diese Trope mehrmals parodiert.
  • Die beiden billigen Direct-to-Video-Fortsetzungen von Feivel Der Mauswanderer erklären nachträglich den zweiten Film, Feivel der Mauswanderer im Wilden Westen, zu einem Traum – obwohl darin Sachen vorkommen, die Feivel gar nicht hätte mitbekommen und daher auch nicht träumen können. Aber man wollte oder konnte die Reihe nicht im Wilden Westen, sondern nur in New York fortsetzen.
    • Konsequenz: Viele Feivel-Fans haben die ersten zwei Filme zum Kanon erklärt und allem ab dem dritten Teil den Kanon-Status aberkannt.

http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/De/AllesNurEinTraum