troperville

tools

toys

SubpagesDe

main index

Narrative

Genre

Media

Topical Tropes

Other Categories

TV Tropes Org
random
De: Erfolg ist keine Option
Eine Prämisse, die einer Serie erlaubt, dass die Helden nie ihr Ziel erreichen können und somit z.B. oft die Pläne des Oberschurken aufhalten, der Oberschurke selbst aber nie besiegt wird. Somit kann eine Serie quasi für immer fortgesetzt werden.

In Shows, die solch eine Prämisse besitzen, werden Episoden vorkommen, wo die Story aufgelöst werden soll. Diese kommen von Serie zu Serie seltener (Star Trek Voyager) als auch häufiger vor (Gilligans Insel). Eventuell kann ein Charakter erkennen, dass sie permanent durchfallen, und dies ausnutzen, wobei jedoch oft das Gegenteil passiert.

Falls die Produzenten bereits im Voraus wissen, dass die Serie mit dieser Staffel vorbei sein wird, können sie sich für ein Grosses Finale entscheiden, wo die Helden endlich ihr Ziel erreichen.

Diese Trope wird auch Gilligans Insel-Syndrom genannt. Siehe auch Status Quo Is Gott und Siegen Ist Langweilig.

Beispiele:

  • Detektiv Conan: Die Männer in Schwarz und das Gegenmittel gegen das Schrumpfserum finden.
  • Pokémon: Der Allerbeste Sein. Wenn man bedenkt, dass Ash jede Liga verliert und er die ganze Zeit seine besten Pokemon freilässt, kann das noch lange dauern ...

  • Das Ziel in den meisten Godzilla-Filmen ist es, Godzilla selbst zu töten. Das passiert jedoch nie.

  • Die Pringles-Werbung: "Einmal gepoppt, nie mehr gestoppt."

  • Gilligans Insel: Von der Insel wegkommen. Als sie das wirklich tun, wird ihr neues Ziel, wieder zur Insel zurückzukehren.
  • Vier Und Zwanzig: Die Bedrohung in weniger als 24 Stunden aufhalten. Zwar wird eine Bedrohung halbwegs durch die Staffel aufgehalten, jedoch findet man heraus, dass die Schurken einen Notfallplan aufgehoben haben oder dass es ein Teil eines größeren Plans war.
  • Die Akte X: Die Wahrheit hinter der Verschwörung finden.
  • Monk: Die Wahrheit von Trudys Tod herausfinden. Manchmal werden auch seine Zwangsstörungen behandelt, jedoch stellt es sich in den wenigen Momenten, in denen sie geheilt waren, heraus, dass er ohne sie Kriminalfälle noch lange nicht so gut lösen kann.
  • Star Trek Raumschiff Voyager: Wieder in den Föderationsraum zurück kehren. Da sich das Schiff ständig generell in Richtung Alpha-Quadrant bewegt (und somit streng genommen fast jede Folge einen minimalen Teilerfolg verbucht), kommt diese Trope aber erst dann so richtig zum Einsatz, wenn sich mal wieder eine Möglichkeit bietet, das Ziel binnen kürzester Zeit zu erreichen. In der letzten Folge klappt es dann auch endlich.

  • Super Mario Bros.: Die Prinzessin retten ... immer und immer wieder.
  • In den meisten Final Fantasy-Teilen kann man den Oberschurken nicht aufhalten, bevor er nicht sein vollstes Potential erreicht hat.

  • Viele Zeichentrickserien leben vor dieser Trope. Während manche Serien ein gescheites Finale bekommen (Avatar), wird die Story bei vielen anderen nie aufgelöst (Samurai Jack).
  • Invader Zim - Zims Ziel: Die Welt Erobern. Dibs Ziel: Zim als Alien auffliegen lassen.
  • Warner Bros.-Cartoons: Bugs Bunny/den Road Runner/Speedy Gonzales aufhalten.
  • Cartoon-Bösewichter werden auch so gut wie immer zu Ende einer jeden Folge von den Helden aufgehalten.
  • Die Schluempfe: Die Schlümpfe in Gold verwandeln/aufessen.
    • In der letzten Staffel: Nach Schlumpfhausen zurückkehren, nachdem sie von einem Kristall durch die Zeit geschickt wurden.
  • Eine Schrecklich Nette Familie: Al Bundy wird wohl niemals über den Beruf des Schuhverkäufers hinauskommen.

Ein Einfacher PlanDe/Seiten auf DeutschErinnert dich das an was?

random
TV Tropes by TV Tropes Foundation, LLC is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.
Permissions beyond the scope of this license may be available from thestaff@tvtropes.org.
Privacy Policy
7391
3