troperville

tools

toys


main index

Narrative

Genre

Media

Topical Tropes

Other Categories

TV Tropes Org
random
De: Von Idealismus bis Zynismus
Was hilft am besten gegen das Böse? Eine Kugel zwischen die Augen oder Die Macht Der Freundschaft?

Welches die richtige Antwort ist hängt davon ab, wo sich die Serie auf dem Steg zwischen Idealismus und Zynismus (oder Romantik und Realismus) bewegt.

  • In einer sehr idealistischen Serie gilt: Menschen sind gut. Der naive Pazifist kann Kriege beenden, die Menschen verstehen einander oder vernichten zumindest den Oberschurken gemeinsam. Der Zyniker hingegen ist ein Primitivling, der alles nur noch schlimmer macht. Oder ein Knight Templar General Ripper dessen Lösung auf alle Probleme Nuke 'em All ist, ohne je kritisch zu reflektieren.
  • In einer sehr zynischen Serie gilt: Menschen Sind Schweine. Der [1] ist im besten Fall Kanonenfutter — jemand, der von denen beschützt werden muss, die wissen, wie die Welt wirklich funktioniert. Im schlimmsten Fall ist er ein naiver Idiot, der jeden anderen in Gefahr bringt — wenn er nicht sogar aktiv für die böse Seite arbeitet unter dem Eindruck, dass diese das richtige tun und für den Frieden kämpfen. Der Zyniker hingegen ist die Person, die weiß, wie die Welt funktioniert. Der clevere, harte Typ mit Lebenserfahrung, dessen einzige und richtige Problemlösungsstrategie es ist, die Probleme bewusstlos zu schlagen.

Da der Autor quasi der Gott seiner Serie ist kann das Universum in eine dieser Formen gepresst werden. Es ist sehr selten, wenn beide Sichtweisen gleichzeitig dargestellt werden oder gar in verschiedenen Situationen gleichsam gut funktionieren. Manchmal bewegt sich eine Show plötzlich von einem Extrem in das andere und bewirkt einen Mood Whiplash.

Remakes von "kitschigen" idealistischen Serien sind meist zynischer.

Siehe auch Grumpy Bear, Knight in Sour Armor, und Wide-Eyed Idealist für Charakterbilder in diesem Feld. Siehe ebenfalls Earn Your Happy Ending für eine Erzählstruktur, mit der eine Serie sowohl zynisch als auch idealistisch sein kann.

Auch wenn es nicht immer zutrifft und natürlich davon abhängt, welche Gruppe zu den Hauptdarstellern zählt und welche Sichtweise angenommen wird, so zählen Wissenschaftler oder Ärzte in einer Show meist zu der idealistischen Seite, während Soldaten die zynische Seite. Die Position der Show kann bestimmt werden, indem man untersucht, wie jede der Seiten behandelt wird. Wenn die Wissenschaftler eher zu den Helden zählen ist die Show generell idealistischer, wenn die Show hingegen Soldaten bevorzugt ist sie zynischer. Ein Charakter, welcher Silly Rabbit, Idealism Is for Kids! betont, ist ebenfalls ein guter Indikator — abhängig davon, ob er richtig oder falsch damit liegt.

Bezogen auf den Realismus muss gesagt werden, dass beide Extreme in der Regel gleichsam unrealistisch sind. Darüber hinaus haben Untersuchungen ergeben, dass Pessimismus häufiger zutrifft, Optimismus hingegen gesünder ist. In anderen Worten: Pessimisten haben öfter Recht, Optimisten leben dagegen länger.

Siehe auch: Von Albern Bis Ernst.

Beispiele:


Tschechows GewehrDe/Gesetze und Formeln    
Vom Paulus zum SaulusDe/Legendäre TropenWas auf der Verpackung steht

random
TV Tropes by TV Tropes Foundation, LLC is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.
Permissions beyond the scope of this license may be available from thestaff@tvtropes.org.
Privacy Policy
6828
3