De / Yps Karos

http://static.tvtropes.org/pmwiki/pub/images/unmoving_plaid_Stan.png
Ein Sakko aus Yps-Fell?

Zu den großen Herausforderungen in Comics zählt, karierte, aber nicht glatte Oberflächen einigermaßen realistisch darzustellen. Die Karos müssen jeder Form und jeder Falte folgen. Das ist an sich schon zeitraubend, und es wirklich überzeugend hinzubekommen, ist sehr schwierig.

Man kann aber auch darauf pfeifen und die Karolinien immer senk- und waagerecht zeichnen. Das sieht zwar kein Stück realistisch aus, ist aber viel einfacher und geht wesentlich schneller als Realismus. Letztlich sieht das so absurd aus, daß es teilweise schon zum Stilmittel an und für sich wird und eine Stilevolutionnote  von geraden Karos weg nicht mehr stattfindet.

Noch schlimmer sind Yps Karos in Animation, aber selbst da werden sie angewendet. Manchmal sieht man sie sogar in 3D-Animation, etwa in Videospielen, wo sie sogar schwieriger zu erzeugen sind als realistische Karos, also nur gezielt als Stilmittel Verwendung finden.

Es müssen übrigens nicht immer Karos sein, auch andere Muster werden gern so verteilt.

Eine Untertrope von Fauler Kuenstlernote . Siehe auch Beschraenkte Animationnote .


Beispiele:

  • Der Tropen Namenspate ist Yps aus dem gleichnamigen Magazin. Yps ist ein kariertes Känguruh, was schon ungewöhlich genug ist. Da macht es auch nichts mehr, daß die Karos starr immer parallel zu den Panels stehen.
  • Die Karos auf Willi Wackers Mütze sind zwar nicht panelparallel, aber der Form der Mütze folgen sie auch nicht, sondern gehen beispielsweise schnurgerade auf den Schirm über. Aber was soll man von einem Charakter erwarten, der nicht mal Augen hat?
  • Tims Mantel sah so aus in den frühen Bänden, bevor Hergé sie komplett neu zeichnete.
  • Nick Knatterton ist komplett in Yps Karos gekleidet. Aber gut, im Falle von Nick Knatterton ist das Teil einer Dekonstruktion des Comic als Genre.
  • Auch wenn es kaum auffällt: In Falsches Spiel Mit Roger Rabbit folgt das Glitzern von Jessica Rabbits Kleid nicht seiner Form. Aber gut, das Kleid wäre sowieso ohne Aufkleben physikalisch unmöglich.
  • In den Monkey Island-Spielen gibt es Stan the Salesman (siehe Beispielbild), der ein Yps-kariertes Sakko trägt. Und zwar auch in 3D-Spielen. Zugegeben, anfangs, war er schlicht und ergreifend so einfacher darzustellen, aber noch vor dem Wechsel auf 3D-Grafik wurde es zum Stilmittel für sich.

http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/De/YpsKaros