De: Rothemd

Das Rothemd in seinem natürlichen Zustand.

Benannt nach der Hemdfarbe für das namenlose Sicherheitspersonal in der Original-Star Trek-Serie, dessen einzige Aufgabe es war, erschossen / erstochen / gefressen / eingefroren / entsalzt zu werden, damit William Shatner oder DeForest Kelley über ihrer Leiche stehen und eine Trauerszene spielen konnten.

Die Rothemden sind die guten Gegenstücke der Handlanger - Füller-Figuren für die Seite der Guten. Wie gesagt, sind sie hauptsächlich dafür da, damit die Autoren jemanden töten können, der aber kein wichtiger Charakter ist. Rechnet damit, dass anschließend jemand "Er ist tot, Jim" oder so ähnlich sagt, und den/die Toten anschließend nie wieder erwähnt. Manchmal dürfen die Rothemden sogar ein oder zwei Sätze sagen, bevor sie sterben.

Beispiele:

  • In Star Trek, wo sonst.
    • Und damit auch in vielen / allen Star Trek-Parodien, z.B. Galaxy Quest.
    • Im Prinzip überall dort zu finden, wo es Besatzungsstatisten gibt.

  • Die Rothemden treten auch in Star Munchkin auf.