Random

De: Rampenlicht raubende Riege

Der Begriff Riege entstammt eigentlich dem Turnsport und beschreibt eine Abteilung oder Mannschaft. Davon abgeleitet beschreibt eine Riege jedoch generell durch besondere Merkmale abgrenzbare Gruppen von Personen.
ToonTwins gibt uns eine recht treffende Version der ersten Hälfte von Naruto Shippuden.

In der Kurzfassung: Ein Autor fixiert sich unglaublich stark auf einen einzelnen Charakter, eine Familie oder eine Gruppe und vergisst, was für eine unglaublich starke und variable Bandbreite von anderen Charakteren er zur Verfügung hat, viele darunter, die interessanter sind als der Fokus-Charakter (oder zumindest wird das jeder denken, wenn diese Charaktere nicht häufig genug auftauchen). Einer Handvoll Charaktere werden ganze Kapitel gewidmet, während alle anderen komplett unmotiviert sind oder in einer Endlosschleife gefangen sind.

Passiert häufig dem Helden, dem Lancer oder dem Unerwartetem Fanmagneten.

Diese Trope steht in enger Verbindung zu Der Autorfavorit und dem Replacement Scrappy. Der Haupt-Unterschied besteht darin, dass die RRR nicht unbedingt gehasst wird (zunächst zumindest), sie aber viel zu viel Aufmerksamkeit seitens des Autors geschenkt kriegt.
Vergleiche mit Wolverine Publicity und kontrastiere mit Out of Focus. Sollte die Fangemeinde (oder zumindest das Marketing-Team) mit dem Autor äbereinstimmen, kann diese Situation zu einem Rampenlicht Raubenden Titel ausarten.

Übrigens, wisst ihr, weshalb Mary Sue so verachtet wird? So ziemlich wegen dem, was auf dieser Seite steht. Raubt nicht das Rampenlicht aus dem Nichts.

ANMERKUNG: Bitte beschränkt euch auf Beispiele, bei denen es sinnvoll wäre, wenn andere Charaktere im Rampenlicht stehen würden; wenn es von vornherein klar war, dass diese Charaktere im Hauptfokus der Serie stehen würden, zählt der Eintrag nicht.
Beispiele: