troperville

tools

toys


main index

Narrative

Genre

Media

Topical Tropes

Other Categories

TV Tropes Org
random
De: Prinzip der Coolness

In Kürze: Abweichungen von der Realität sind leichter verzeihlich, wenn das Ergebnis cool genug ist

Diese Trope wird präsentiert von: Tod, mit Elektro-Gitarre.

Aber es ist schwer, sich Gedanken wie "Warum ist das jetzt passiert?" oder selbst "Was ist da los?" zu machen, wenn man ständig unterbrochen wird mit: "Oh mein Gott! Riesenroboter! Huiiii! "
Peter Suderman, Review des 2007 Films Transformers

Prinzip: Das Limit der Bereitschaft Zu Glauben für jedes gegebene Element ist direkt proportional zu dessen Coolness. Anders formuliert: Jeder außer dem pingeligsten Zuschauer wird eine großzügige Auslegung der Realität verzeihen, solange das Ergebnis nur cool genug ist. Dies betrifft Zuschauer als Gruppe, jedes Individuum in der Gruppe hat natürlich unterschiedlich hohe Grenzwerte.

Das Prinzip der Coolness gehört zu der Gruppe der Prinzipien, welche versuchen, Streitigkeit zwischen Fans wegen unplausiblen Elementen in der Fiktion zu beseitigen. Es ist komplementär zu der Maxime Bellisarios und dem MST3K Mantra.

Die von diesem Prinzip am meisten umgangenen naturwissenschaftlichen Gesetzte sind wahrscheinlich das dritte newtonsche Gesetz und das Square-Cube Law.

Das Prinzip der Coolness gilt nur, wenn das Endprodukt auch wirklich cool ist. Das führt natürlich zu Diskussionen aufgrund von unterschiedlichen Meinungen darüber, was jetzt "cool" ist und was nicht. Die nicht fachgemäße Verwendung dieser Trope kann zu Schäden an Tischen führen.


Siehe auch:

  • Zuschauer sind Deppen (gegensätzlich): Grundannahme, dass alle Zuschauer dumm sind
  • Kuenstlerische Freiheit (Supertrope): Abweichungen von der Realität, um die Handlung zu fördern
  • Prinzip der Witzigkeit (verwandt): Abweichungen von der Realität sind leichter verzeihlich, wenn das Ergebnis witzig genug ist
  • Prinzip Des Spasses (verwandt): Abweichungen von der Realität sind leichter verzeihlich, wenn das Ergebnis genug Spaß macht
  • Prinzip Des Gruselns (verwandt): Abweichungen von der Realität sind leichter verzeihlich, wenn das Ergebnis gruselig genug ist
  • Prinzip Des Dramas (verwandt): Abweichungen von der Realität sind leichter verzeihlich, wenn das Ergebnis dramatisch genug ist
  • Prinzip Der Romanze (verwandt): Abweichungen von der Realität sind leichter verzeihlich, wenn das Ergebnis romantisch genug ist

Das Coolness-Prinzip präsentiert folgende Tropen:


Beispiele:


Murphys GesetzDe/Gesetze und FormelnPrinzip der Witzigkeit
Oh Scheiße!De/Legendäre TropenPrinzip der Witzigkeit

alternative title(s): Coolness-Prinzip
random
TV Tropes by TV Tropes Foundation, LLC is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.
Permissions beyond the scope of this license may be available from thestaff@tvtropes.org.
Privacy Policy
21794
3