troperville

tools

toys


main index

Narrative

Genre

Media

Topical Tropes

Other Categories

TV Tropes Org
random
De: Einzelgänger sind Freaks
"Der Mensch ist von Natur aus ein soziales Wesen; ein Individuum, das freiwillig und nicht beabsichtigt asozial ist, ist entweder unter unserer Wahrnehmung oder menschlicher als wir. (...) Jeder, der (...) nicht an der Gesellschaft teilnimmt, ist entweder ein Tier oder ein Gott"
— "Politik" von Aristoteles

"Um allein zu leben, muss man ein Tier oder ein Gott sein, sagt Aristoteles. Fehlt der dritte Fall: man muss beides sein - Philosoph."

Freunde sind super. Deshalb sind Freunde oft das, was den Helden vom Bösewicht abgrenzt. Eine unvermeidbare Begleiterscheinung der Macht der Freundschaft (The Power of Friendship) ist aber, dass mit einem etwas nicht stimmt, wenn er keine Freunde hat. In ähnlicher Weise macht ein Autor, wenn er einen liebenswerten Anti-Helden erschaffen will, das stets, indem er die Figur zu einem grüblerischen Einzelgänger macht. Anscheinend fällt es keinem ein, dass es noch viele andere Arten gibt, einen Charakter mit Fehlern zu erschaffen. Aber nein, wir machen unsere Charaktere lieber einfach asozial.

Introvertiertheit geht oft Hand in Hand mit einer ganzen Palette von anderen Problemen: Arroganz, Egoismus, geistige Zurückgebliebenheit, Unmenschlichkeit, oder einfach böse. Sie sind der Verrückte, der Misstrauische oder der, dem man nicht vertrauen kann. Sich von der Gemeinschaft mit anderen zurückzuziehen ist eines der schlimmsten menschlichen Laster: Einzelgänger beleidigen andere indem sie durch ihre Ablehnung sich zu sozialisieren ausdrücken, dass die anderen es nicht Wert sind, in ihrer Gesellschaft zu sein. Oder nicht?

Das basiert auf dem Glauben, dass ein Einzelgänger zu sein nicht natürlich ist, sondern ein Problem, das gelöst werden muss. (Welcher gesunde, angepasste Mann will nicht eine Frau, die ihn immer wieder fragt "Woran denkst du gerade?"...).

Das ist teilweise wahr, weil Menschen soziale Wesen sind. Weil wir zusammen waren und Beziehungen aufgebaut haben, haben wir überlebt und Lebewesen, die alleine waren, in der Regel nicht. Außerdem gibt es viele geistige Probleme, die jemanden von anderen wegscheuchen. Obwohl es perfekt angepasste Leute gibt, die sehr viel Raum zwischen ihnen und anderen brauchen, brauchen sogar sie von Zeit zu Zeit ein wenig menschliche Interaktion. Wenn man überhaupt keinen Kontakt zu anderen Menschen haben will, dann ist das ein Problem. Ein Einzelgänger ist so unnatürlich wie ein einsamer Wolf.

Unsere Geschichte zeigt uns, dass sehr oft die Gemeinschaft mit anderen Menschen die einzige Möglichkeit um zu überleben war. Wurde man gemieden, verbannt oder verstoßen, war die Folge davon meist ein langsamer und qualvoller Tod durch Verhungern, Erfrieren, räuberische Überfälle etc. Deshalb war eine Person, die alleine war oft deshalb alleine, weil sie ein Problem hatte, das sie in einer anderen Gruppe auch hätte und das mit dem Alleinsein verhindert werden sollte.

Ein Einzelgänger kann auch durch seine Isolation ein Freak werden. Menschen lernen durch menschliche Interaktion Menschen zu sein. Wenn jemand Von Woelfen Aufgezogen worden ist (Raised by Wolves), dann wird sich derjenige anders verhalten und deshalb komisch für andere Menschen. Viele psychische Störungen basieren auf einem Defizit an menschlicher Interaktion. Dann wird derjenige gemieden, und daraus resultiert ein Teufelskreis.

Natürlich könnte diese Trope einfach die Umkehrung der Idee sein, dass keiner Freaks mag und sie deshalb Einzelgänger sind. Aber selbstverständlich lässt sich nicht logisch herleiten, dass alle Einzelgänger Freaks sind, aber Fiktion folgt nicht immer einer Logik (Logical Fallacies)

Der Messias wird oft einen Gegenspieler Vom Saulus Zum Paulus bekehren, indem er einfach versucht sein Freund zu sein; das wird auch oft funktionieren und macht dann ein für allemal klar, dass der Bösewicht nicht böse ist, weil er Rache nehmen will oder eine massiv aus dem Gleichgewicht geratene Psyche hat, sondern, einfach, weil er keine Freunde hat. (Sogar der Messias versteht den Hinweis schlussendlich und er akzeptiert den Einzelgänger als Einzelgänger. Dieser wird dann gezeigt, dass er den Aufwand schätzt und er beginnt einen symbolischen Versuch sich mit der Nakama anzufreunden.)

Das ist normalerweise keine direkte Moral, sondern eine automatische zugrundeliegende Annahme von seiten des Autors - ein verfrühtes Den Hund treten.

Es ist schwer herauszufinden, ob diese Trope auf einer Annahme über Einzelgänger in der echten Welt basiert oder mitverantwortlich für diese ist; wahrscheinlich beides. Es hilft auch nicht, dass einige der größten Bösewichte und Freaks in der Geschichte antisozial waren. Aber trotz des Namens "Antisoziale Persönlichkeitsstörung" bedeutet das viel mehr, dass man kein Gewissen und keine Gefühl für Reue, wenn man Menschen tötet oder foltert (Soziopathen) und hat auch nichts mit gesellig zu sein zu tun. In der japanischen Kultur wird auf Geselligkeit und auf Integration in die Gesellschaft großen Wert gelegt. Menschen, die eine Nakama gebildet haben, werden belohnt. Einzelgänger nicht.

Das ist der Grund, warum Einzelgänger oft das Brummbärchi (Grumpy Bear), der Unlustige (The Comically Serious und/oder der Butt Monkey (Butt Monkey) sind.

Der Distanzierte Große Bruder (Aloof Big Brother) ist die personifizierte männliche Anime-Version dieses Trops, das Dunkle Magische Mädchen (Dark Magical Girl) die weibliche. Die Antiheld-Version ist der Ineffektive Loner (Ineffectual Loner).

Zuschauer, die düster statt idealistisch bevorzugen (Von Idealismus bis Zynismus) werden diese Art sehr mögen.

Es gibt Ausnahmen, so wie bei anderen Tropen auch: der steinalte Eremit (Wasteland Elder) oder der Hexendoktor (Witch Doctor), der die Bösewichte zurückweist und den Helden hilft, ist ein ziemlich beliebter Standartcharakter. Und beide sind in der Regel zumindest exzentrisch dargestellt. Der Misunderstood Loner with a Heart of Gold ist ein Umsturz. Der Snark Ritter (The Snark Knight) will diese Trope besiegen.

Und, wie Freaks nachweisen konnten, Einzelgänger mögen schon Freaks sein, aber Freaks sind nicht unbedingt Einzelgänger. Vergleiche: Wer sich beschwert liegt immer falsch (The Complainer Is Always Wrong) Unterscheide: Alleine Sterben (Dying Alone)

Beispiele:


Alptraum TreibstoffDe/Der Funken WahrheitErnste Angelegenheit

random
TV Tropes by TV Tropes Foundation, LLC is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.
Permissions beyond the scope of this license may be available from thestaff@tvtropes.org.
Privacy Policy
11091
5