Die Autoren machen einen Witz (meistens ein De/{{Kalauer}} oder ein anderes Wortspiel), aber lassen die Pointe weg und verraten nicht, worum es geht. Ein Teil des Publikums wird den Witz kapieren, aber der Rest wird sich fragen, was da los ist. Dafür kann es verschiedene Gründe geben:
# Der Witz ist nicht jugendfrei, aber wird in einer Sendung für Kinder gebracht
# Der Witz ist ein übler Kalauer und nur dann witzig, wenn man ihn (mit etwas Zeit dazwischen) endlich versteht.
# Die Pointe darf nicht laut gesagt werden, weil dann irgendein Copyright-Inhaber einen Prozess gegen die Autoren starten würde
# Die Autoren denken, dass sie besonders clever sind. Manchmal haben sie sogar Recht damit.

Den versteckten Witz zu verstehen, kann ein Fall von De/{{Pinkelpausenbrillanz}} sein.

Leider sind Wortspiele schwer zu übersetzen, mit dem Ergebnis: Was für Englisch-Sprecher nur schwierig zu verstehen ist, wird für deutsche Zuschauer komplett unverständlich, außer sie informieren sich vorher ausführlich, z.B. auf TVTropes.

Da der Witz mit Absicht versteckt ist, ist es hier ausnahmsweise okay, [[De/ErklaerDenWitzNicht den Witz zu erklären.]]
----
!!Beispiel:

* Worum geht es in der Charmin-Klopapier-Werbung? Auf die Antwort zu der Frage [[spoiler:"Scheißt der Bär in den Wald?"]]

* In ''De/{{Watchmen}}'' hat Nite-Owl ein Schloss an seiner Tür. Rorschach knackt es. Der Witz? Die Firma, von der das Schloss stammt, ist nach dem Gordischen Knoten benannt.
* In einer Version von De/SpiderMan kümmert er sich um die Website der Zeitung. Mit anderen Worten, er ist ein Netzmeister.

* Als in ''De/{{WALL-E}}'' das Programm zur Wiederbesiedlung der Erde gestartet wird, sagt der Captain zu dem Handbuch, es soll ihm die Information geben. Der Schiffscomputer AUT-O muss ihm erst zeigen, dass man ein Handbuch, wie der Name sagt, mit der Hand durchblättern muss.
* Bevor Nemo aus ''De/FindetNemo'' von den Tauchern gefangen wird, besucht er die Fisch-Schule. Und Biologen nennen eine Gruppe von Fischen tatsächlich eine "Schule".

* In ''Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft'' fragt Nick (der Sohn von dem verrückten Erfinder), wie Russ (der Junge von nebenan) Mund-zu-Mund-Beatmung (von Nicks Schwester) gelernt hat. Antwort: "Im Französisch-Unterrricht." Am Ende vom Film kapiert Nick den Witz auch.
* In ''Auf der Flucht'' macht Dr. Kimble einen Anruf bei seinen Verfolgern. Dabei fährt ein Zug vorbei, was den Verfolgern hilft, Kimbles Aufenthaltsort herauszufinden. Wo fährt der Zug hin? Nach Kimball.
* Der deutsche Kurzfilm ''Schwarzfahrer'' ist über einen Asylanten, der von einer rassistischen Oma beschimpft wird, aber sich rächt, indem er ihren Fahrschein aufisst, so dass sie am Ende die Schwarzfahrerin ist. Falls ihr es nicht schon ahnt: Der Asylant kommt aus Schwarzafrika.

* Viele Witze der Form "Was ist der Unterschied zwischen X und Y?"

* Sehr häufig in De/{{Scheibenwelt}}-Romanen - leider meist unübersetzbar. Eine Ausnahme: In einem Buch haben die Hexen Streit und sprechen nicht mehr miteinander. Magrat denkt sich: "Was manche Leute brauchen, ist ein Herz." Oma Wetterwachs denkt: "Was manche Leute brauchen, ist Verstand." Nanny Ogg denkt: "Was ich brauche, ist ein Drink." Eine De/{{Anspielung}} auf ''Der Zauberer von Oos'', wo Dorothys Freunde genau das wollen: Ein Herz, Verstand und Mut - und der Löwe bekommt Mut, als er vom Zauberer einen Drink bekommt.
* Auch häufig in ''De/HarryPotter'', leider auch unübersetzbar. OK, eine Ausnahme vielleicht: "Durmstrang" ist ein Wortspiel mit "Sturm und Drang".

* Viele De/MontyPython-Sketche enden mit Absicht vor der Pointe.

* Der ''De/{{xkcd}}''-Strip Nr. 404. [[http://xkcd.com/404 Hier.]]
* In ''De/OrderOfTheStick'': Vaarsuvius muss einmal gegen den bösen Magier Pompey kämpfen. [[spoiler:Der Vesuv - "Vesuvius" auf Latein - hat die Stadt Pompeji zerstört.]]
** Und auf dem westlichen Kontinent gibt es drei Imperien, die aber nie in einem Satz genannt werden: Die Imperien von Blut, Schweiß und Tränen.

* Bei den ''De/{{Simpsons}}'' gibt es das "Springfield Heights Institute of Technology"
----