Tschechows Gewehr bezeichnet eine literarische Technik: Ein Element wird in die Geschichte eingeführt, dessen Zweck nicht sofort klar ist, das aber später eine Rolle spielen wird. Der russische Schriftsteller Anton Tschechow sagte dazu: "Man kann kein Gewehr auf die Bühne stellen, wenn niemand die Absicht hat, einen Schuss daraus abzugeben" und "Wenn im ersten Akt ein Gewehr an der Wand hängt, dann wird es im letzten Akt abgefeuert".

Viele Leute verwenden "Tschechows Gewehr" synonym mit "Vorausdeutung" (engl. ''{{foreshadowing}}''), aber Tschechow hatte damit eher gemeint, dass Autoren keine überflüssigen Elemente in ihre Werke einbauen sollten.

So oder so, Tschechows Gewehr ist eine sehr nützliche Technik, die es vor allem möglich macht, dass Autoren später in der Geschichte ein Element verwenden können, ohne dass es wie De/AusDemArsch herbeigezogen wirkt. (Manchmal ist Tschechows Gewehr aber auch ein De/RoterHering.)

Fans von manchen modernen Werken wie ''De/HarryPotter'' und ''De/{{Lost}}'' neigen ab und zu dazu, alles mögliche für Tschechows Gewehr zu halten, auch wenn dem nicht so ist. Siehe dazu: De/{{Fantheorie}} und De/WildesMassenraten.

Die englische Version von De/MedienTropen hat auch schon analoge Erweiterungen für Tschechows Gewehr vorgeschlagen, z.B.
* Tschechows Bumerang (für Elemente, die einmal benutzt werden... und dann überraschend wiederkehren)
* Tschechows Fertigkeit (kein Gegenstand, sondern eben eine Fertigkeit, die ein Charakter beherrscht)
* Tschechows Schulstunde (die vorher gelernte Information, die später wichtig wird)
* Tschechows Schütze (kein Gegenstand, sondern eine Person, die später wichtig wird)
* Tschechows Waffenkammer (wenn man sehr viele Elemente braucht)
----
Beispiele:

* Alle Erfindungen von Q in den De/JamesBond-Filmen.
* Das Flugblatt in ''De/ZurueckInDieZukunft'', das praktischerweise sagt, wann und wo genau ein Blitz einschlagen wird.
* Der ermordete Historiker aus ''De/RitterDerKokosnuss''.
* Kommt oft in Pixar-Filmen vor.
* ''DER'' Ring aus ''De/DerHerrDerRinge''. In ''De/DerKleineHobbit'' scheint er "nur" ein Ring zu sein, der unsichtbar macht...
* Sehr oft in ''De/HarryPotter'', wie gesagt. z.B. Dumbledores Phönix in Band 2.
* Nicht zu vergessen Tschechows Werke. In ''Onkel Wanja'' und ''Die Möwe'' wird beide Male eine richtige Waffe eingeführt, die später eine wichtige Rolle spielt. (In ''Der Kirschgarten'' kommt eine Waffe vor, sie wird aber nicht verwendet.)
----
[[source:En:ChekhovsGun]]