!!![-[[foldercontrol]]

[[folder: KURZFORM: ]]
Kleine-Mädchen-Fetisch.-]
http://static.tvtropes.org/pmwiki/pub/images/cit_lucky_star_konatas_mom_question_of_legality.jpg
Das japanische Kofferwort für die englische Phrase "Lolita Complex". Dieser Begriff bezieht sich auf das Buch namens ''{{Lolita}}'', geschrieben von Vladimir Nabokov, der die illegale sexuelle Affäre mit einer Zwölfjährigen beschreibt.\\
Hierbei handelt es sich weniger um eine De/AnimeTrope als um eine Trope über japanische Kultur, da dieser Begriff verwendet wird, um einen bestimmten Fetisch erwachsener Leute zu beschreiben, die von minderjährigen Mädchen fasziniert sind, besonders in [[{{Joshijousei}} Matrosen-Schuluniformen]]. Es gibt einen kompletten Industriezweig in Japan, der sich voll und ganz der Lieferung legaler Pornographie widmet, in denen es um Schulmädchen geht. Damit wird das [[{{Kawaisa}} niedliche]], [[{{Kawaiiko}} blutjunge]] Aussehen einiger japanischer Frauen aufgegriffen, das sie sich locker bis in ihre Zwanziger erhalten können.

Da Charaktere in De/{{Anime}} sowieso recht jung sind, denken viele Fans, dass ein Charakter nur De/{{Lolicon}} ist, wenn er zwölf oder jünger ist. Ausnahmen werden gewährt, wenn der andere Charakter in der Beziehung ''viel'' älter ist. De/{{Lolicon}}-Motive sind sehr viel häufiger in De/{{Hentai}}-Material, können aber trotzdem hie und da in Massenmarkt-Anime gefunden werden. Ein beliebter Trick ist, ein exotisches Geschöpf (Aliens, magische Kreaturen, Roboter oder ähnliche) in die Form eines minderjährigen menschlichen Mädchens zu bringen, [[ReallySevenHundredYearsOld sodass sie in jeder anderen Hinsicht vollkommen erwachsen ist]].

Interessanter Weise war Nabokov selbst überhaupt nicht begeistert von diesem Fetisch und beschrieb den älteren Mann in seinem Buch als "eine leere... grausame... hasserfüllte Person." Nabokovs Lolita wurde auch in kein sehr sympathisches Licht gerückt, da sie den Mann bewusst verführt und manipuliert hatte und sich damit auf keinen Fall gegen etwas gewehrt hatte oder unschuldig an der Affäre war.

Eigenartiger Weise stammen viele Idole des Fetisch aus {{De/Shoujo}}-Serien, die für Mädchen gedacht sind. Allerdings mag das mehr mit dem unschuldigen De/{{Fetisch}} der jüngeren weiblichen ''Zuschauer'' zu tun haben, die einen coolen, älteren Freund haben wollen. Andererseits scheinen einige De/{{Moe}}-Serien ihre Karten offen auf den Tisch zu legen.

Ein anderer Grund für den {{De/Lolicon}}-{{De/Fetisch}} ist, dass ''einige'' Leute ihn als Ersatz für ihren De/{{Fetisch}} für Frauen mit flachen Brüsten, die sich aber ansonsten prächtig entwickelt haben, verwenden. ''Eventuell'' hat diese Trope eine '''winzige''' De/AusredeNachFreud, zumindest im Anime: Nach dem Zweiten Weltkrieg war es laut japanischen Verfassung verboten, männliche Geschlechtsteile öffentlich zu zeigen (was natürlich zu Tentakel führte) oder Schamhaare - aber keine ''weiblichen'' Geschlechtsteile. Dadurch hatte die Mehrzahl der Frauen japanischer "Etablissements" vorpubertäre Züge. Ist aber auch nur eine weitere lahme De/AusredeNachFreud.

Siehe auch {{Joshikousei}} und, für Lehrer-Schüler-Verhältnisse, HotForStudent. Vergleiche mit De/{{Shotacon}}.
----
!!Beispiele:

[[source:En:Lolicon]]