History De / Moralapostel

30th Dec '14 7:40:32 AM TheOneWhoTropes
Is there an issue? Send a Message
[[caption-width:330:Dein Rock ist ihm zu kurz. [[De/{{Paranoia-Treibstoff}} Er hat ihn auf den Zentimeter genau nachgemessen.]]]]
to:
[[caption-width:330:Dein Rock ist ihm zu kurz. [[De/{{Paranoia-Treibstoff}} [[De/ParanoiaTreibstoff Er hat ihn auf den Zentimeter genau nachgemessen.]]]]
23rd May '11 5:47:55 AM Frank75
Is there an issue? Send a Message
Es gibt Gruppierungen von Leuten, Konservative sind hier der Stereotyp, aber auch Liberale scheuen sich nicht, "politisch korrekte" Moralen aufzudrücken, die glauben, dass Kinder - auch andere Leute, vor allem aber Kinder - nicht dem ausgesetzt werden sollten, was sie als exzessive Gewalt, Sex, Sexismus, Vulgärsprache, rassistische oder ethnische Stereotypen, usw. definieren. Normalerweise sind sie selbsternannt und geben vor mehr Mitglieder zu haben, als auf den offiziellen Listen steht. Was genau die De/{{Moral Apostel}} stört, variiert natürlich von Gruppierung zu Gruppierung. Beliebte Dauerbrenner auf der Speisekarte sind allerdings Sex, Gewalt und "satanistische" oder frevelhafte Inhalte, aber auch unterbewusste Verführung ist ein häufig gesehener Anklagepunkt. Ihre Kritikpunkte können schnell das Thema verfehlen, gerade dann, wenn sie ein besonders skandalös klingendes Zitat verwenden, dass sie aus dem Kontext gerissen haben, auch wenn die angeblich unmoralische Botschaft an anderer Stelle definitiv widerlegt wird. Wie häufig bestimmte Einsprüche von De/{{Moral Apostel}}n zu finden sind, hängt ganz vom "politischen Spektrum" der Gruppierungen ab (wenn sie so etwas überhaupt haben). Würden diese Leute ihren Willen durchsetzen können, wäre vom Samstagnachmittag natürlich kaum mehr übrig als ein schwarz-weißes Rauschen (und selbst dann würde man sich über die ungleiche, ach-so-rassistische Verteilung schwarzer und weißer Flecken aufregen). Die Beschwerden laufen häufig am nächsten [=~Medien Schießhund~=] zusammen und gewinnen zusätzliche Aussagekraft durch einen Astroturf. Wenn sie genug meckern, besonders gerne über verhältnismäßig junge Medien (nein, nicht [[TheEmpath so ein Medium]], aber vielleicht ist auch das bald dran), kann das zu einer Zensurbehörde führen. Wenn ihnen das nicht genug ist, ist mit einem [[TheMoralSubstitute Moralersatz]] zu rechnen. In sehr satirischer und/oder erschreckender Ausführung wird aus De/{{Moral Apostel}}n die [[CulturePolice Kulturpolizei]]. {{Bluenose Bowdlerizer}}s sind De/{{Moral Apostel}} aus unserer Mitte.
to:
Es gibt Gruppierungen von Leuten, Konservative sind hier der Stereotyp, aber auch Liberale scheuen sich nicht, "politisch korrekte" Moralen aufzudrücken, aufzudrcken, die glauben, dass Kinder - auch andere Leute, vor allem aber Kinder - nicht dem ausgesetzt werden sollten, was sie als exzessive Gewalt, Sex, Sexismus, Vulgärsprache, Vulgrsprache, rassistische oder ethnische Stereotypen, usw. definieren. Normalerweise sind sie selbsternannt und geben vor mehr Mitglieder zu haben, als auf den offiziellen Listen steht. Was genau die De/{{Moral Apostel}} stört, De/{{Moralapostel}} strt, variiert natürlich natrlich von Gruppierung zu Gruppierung. Beliebte Dauerbrenner auf der Speisekarte sind allerdings Sex, Gewalt und "satanistische" oder frevelhafte Inhalte, aber auch unterbewusste Verführung Verfhrung ist ein häufig hufig gesehener Anklagepunkt. Ihre Kritikpunkte können knnen schnell das Thema verfehlen, gerade dann, wenn sie ein besonders skandalös skandals klingendes Zitat verwenden, dass sie aus dem Kontext gerissen haben, auch wenn die angeblich unmoralische Botschaft an anderer Stelle definitiv widerlegt wird. Wie häufig hufig bestimmte Einsprüche Einsprche von De/{{Moral Apostel}}n De/{{Moralapostel}}n zu finden sind, hängt hngt ganz vom "politischen Spektrum" der Gruppierungen ab (wenn sie so etwas überhaupt berhaupt haben). Würden Wrden diese Leute ihren Willen durchsetzen können, wäre knnen, wre vom Samstagnachmittag natürlich natrlich kaum mehr übrig brig als ein schwarz-weißes schwarz-weies Rauschen (und selbst dann würde wrde man sich über ber die ungleiche, ach-so-rassistische Verteilung schwarzer und weißer weier Flecken aufregen). Die Beschwerden laufen häufig hufig am nächsten [=~Medien Schießhund~=] nchsten De/MedienSchiesshund zusammen und gewinnen zusätzliche zustzliche Aussagekraft durch einen Astroturf. Astroturf - eine gefakete Graswurzelbewegung. Wenn sie genug meckern, besonders gerne über verhältnismäßig ber verhltnismig junge Medien (nein, nicht [[TheEmpath [[De/DerEmpath so ein Medium]], aber vielleicht ist auch das bald dran), kann das zu einer Zensurbehörde führen. Zensurbehrde fhren. Wenn ihnen das nicht genug ist, ist mit einem [[TheMoralSubstitute Moralersatz]] [[De/MoralischerErsatz Moralischen Ersatz]] zu rechnen. In sehr satirischer und/oder erschreckender Ausführung Ausfhrung wird aus De/{{Moral Apostel}}n De/{{Moralapostel}}n die [[CulturePolice Kulturpolizei]]. {{Bluenose Bowdlerizer}}s De/KulturPolizei. BluenoseBowdlerizer sind De/{{Moral Apostel}} De/{{Moralapostel}} aus unserer Mitte.

[[AC:Im Wahren Leben]] * Die Innenminister-Konferenz [[http://www.welt.de/politik/article3866764/Innenminister-wollen-die-Killerspiele-verbieten.html hält nicht viel von Killerspielen]]. ** Der "Aktionskreis Amoklauf Winnenden" selbstverständlich auch nicht. Die Aktion, Killerspiele in einen Müllcontainer zu werfen und dafür ein Tombola-Los zu bekommen, [[http://www.youtube.com/watch?v=kR8FMLw5IR4 ging aber nach hinten los...]]
to:
[[AC:Im Wahren Leben]] [[AC:ImWahrenLeben]] * Die Innenminister-Konferenz [[http://www.welt.de/politik/article3866764/Innenminister-wollen-die-Killerspiele-verbieten.html hält hlt nicht viel von Killerspielen]]. ** Der "Aktionskreis Amoklauf Winnenden" selbstverständlich selbstverstndlich auch nicht. Die Aktion, Killerspiele in einen Müllcontainer Mllcontainer zu werfen und dafür dafr ein Tombola-Los zu bekommen, [[http://www.youtube.com/watch?v=kR8FMLw5IR4 ging aber nach hinten los...]]

<<|De/TropenDerLegende|>> <<|InGerman|>>
This list shows the last 2 events of 2. Show all.